Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cento_rp:cent_8o

Inhaltsverzeichnis

⬅️ CENTONES RESP xxx 1️⃣ 2️⃣ 3️⃣ 4️⃣ 5️⃣ 6️⃣ 7️⃣xxx ▪️ 8 A ▫️ 8 B ▪️ 8 C ▪️ 8 D ▪️ 8 E ▫️ 8 F


CENTO 8 Ω


norm

Der Cento besteht aus einer Rezitation „sol“ und dem INCCAD und der CAD.


Die Festlegung wo der Hauptakzent, der Schwerpunkt des Cento liegt, geschieht durch die Neume verb. Sie hat vor allem im 7. Modus die Aufgabe, ein wichtiges Wort hervorzuheben, auszuschmücken. Im 8.Modus ist sie eher die Nahtstelle zwischen incipit und terminatio des Cento; das hindert diese Neume aber nicht, auch im 8.Modus ein wichtiges Wort auszuschmücken.

Es ist durchaus überlegenswert, wie ein auswendig singender Kantor diese Neume verstehen würde (verstanden hat:

▪️ Der PesSb3pSPP „la-si-la-sol-fa-sol-la“ zeigt an: der Betonungsschwerpunkt liegt sowohl am Beginn, als auch am Ende des Cento.
e.g.: 7594 „mansuedinem et iustiam“.

▪️ Der PesSbpSpp „sol-la-sol-fa-sol-la“ zeigt den Betungsschwerpunkt am Ende des Cento an:
e.g.: 7494 „clamantes ád te“.

▪️ Mit dem ClmSpp „la-sol-fa-sol-la“ werden die zwei Teile des Cento verbunden, deren erster Teil den Schwerpunkt trägt.
e.g.: 7547 „ap--ruit ei agnus dómini“.

if

accentus incipiens et finalis


f

Der Betonungsschwerpunkt liegt am Ende des Cento.


i

Der Betonungsschwerpunkt liegt am Beginn des Cento.


var

7.Modus ?

q-gang


nt

non typos


mik

cadentiae mikro

min

cadentiae minor


auth





f

accentus finalis


i

accentus incipiens


if

accentus incipiens et finalis


var

variationes


nt

non typos

cento_rp/cent_8o.txt · Zuletzt geändert: 2022/09/23 16:41 von xaverkainzbauer