Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ant:1127

IN GR TR AL OF CO xxxxx2️⃣ 3️⃣ 4️⃣ 5️⃣ 6️⃣ 7️⃣ 8️⃣ xxxxx AN RP IV alia


1126 ← → 1128

1127 AN Currebant duo simulModus 1

1119AN 11131

Currebant duo simul  / et ille alius / discipulus / 
precucurrit citius petro / et venit / primus ad monumentum alleluia.

a.m. kPes und nkPes etc. sind nicht allzu ernst zu nehmen.

1INC Clv (1119 ← → 1131) wird gefolgt von einer
1MED mdt, die stark variiert ist. cf. 1119. Einerseits wird das übliche „sa“ zum do gesteigert 1FML Rez ad do, andererseits wird das „do“ von der Akzentsilbe auf die Endsilbe verlegt. „discípulus“ wird mit Torculus auf der Akzentsilbe übersteigert zum „sa“ (im Kernrepertoire ist der Akzenttorculus immer kurrent!) auf auf „fa“ beendet. Es folgt ein
1MED nov, einakzentig, das mit weiterführender Clivis in die
1FML retard (1086 ← → 1507) mündet. Es folgt die Pointe: „et venit primus ad monumentum“.
2INC asc (1099 ← → 1155)
1INC v.add wegen des nachstellten „alleluia“. Der Cephalicus betont seine eigene Silbe „monuméntum“.

ant/1127.txt · Zuletzt geändert: 2022/01/27 20:01 von georgwais