Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rp_indiv:7390

7390

↖️ ✔️

4 Perioden

1.Periode

A Die cad_trcres bedeutet einen großen Doppelpunkt. In gewisser Weise ist der CAD-Formel diese Cento bereits im trc_res (1–4) auf „in món-te“ vorweggenommen.
❓ Diese Neume steht zwischen CAD mikro und g-por.

B auth - Die 1.Periode bildet eine „Überschrift“. Obwohl „nur“ Einleitung der folgenden direkten Rede, ist sie höchst emotionell.

2.Periode

Der Verzweiflungsschrei Jesu am Ölberg ist speziell komponiert:

A accentus finalis. Aber das Incipit steigt nicht von „re“ über „fa“ zur Rezitation „sol“ auf, sondern beginnt glich mit Rezitation „do“. Zwei Akzente auf -ter si -e-ri potest“. Der Por auf der Endsilbe mit „si“ beginnend, baut weiter Spannung auf. Die CAD-Formel schwingt vom „do“ nicht zum „sol“zurück sondern nur zum „la“ (levare in H), das führt zur Finalis „sol“ statt „fa“. Eine durch und durch individuelle Komposition vor dem Hintergrund der Normmelodie.

B Beginnt mit „nullum“ „tránseat“ (ein möglicher Akzent auf der Akzentsilbe ist durch Cephalicus verhindert), übernimmt dann vier Silben der Reinatonatio des Psalmmodells „me ca-lix is-“, um dann vom „do“ aus, wo der Psalmton eine circulatio folgen lässt, eine CAD mikro anzuschließen.

3.Periode

C norm - accentus finalis, PPO. Das Incipit mit dreitonigem Pes und Rezitation „do“ (wie CentoA2). wird auch hier verwendet cf.: nur noch 7184. Die ~Clv = Oriscus-Clv = Pressus zeigt nach dem ungewöhnlichen Incipit an, dass nun die CAD-Formel folgt.

D norm accentus incipiens + finalis. Der Resupin bewegung der CAD-Neume ist mit Cephalicus verhindert. Textausdeutung des „infirma“ ?. c.f.: 7689, 7679.

4.Periode

E Es stehen nur 3(4)Silben zur Verfügung, dann unmittelbar (im Wort „voluntas“) in:

F auth -

rp_indiv/7390.txt · Zuletzt geändert: 2021/10/25 07:48 von xaverkainzbauer