Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ant:0095

IN GR TR AL OF CO xxxxx2️⃣ 3️⃣ 4️⃣ 5️⃣ 6️⃣ 7️⃣ 8️⃣ xxxxx AN RP IV alia


0094 ← → 0096

0095 AN Lex per moysen (min)Modus 1

0090AN 10098

Lex per moysen data ést / gratia et veritas / per iesum christum fácta est.

1INC VrgStr (0075 ← → 0098) „Lex per moysen data ést“. Der „Vorspann“ trifft eine Feststellung, die im Gegensatz zum Folgenden steht und durch exspectare klar vom Folgenden abgetrennt ist.
1MED triv (0081 ← → 0098) Cephalicus auf „et“, eben keine Clivis, der Akzent „véritas“ nur kPes, alles ist zurückgenommen. Die eigentliche Aussage kommt am Schluss:
1TER conc (0081 ← → 0098) „per iesum christum fác-ta est“. Der Clou dieser Komposition ist die Gegenüberstellung von
„data ést“ und „fácta est“, ihre gegensätzliche Betonung. Moses hat das Gesetz gebracht, aber Jesus hat es erfüllt, war selbst das Gesetz, ist selbst Gnade und Wahrheit.

ant/0095.txt · Zuletzt geändert: 2022/01/05 16:07 von georgwais