Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rp_indiv:7187

7187

↖️ ✔️

1. Periode

A non typos, De-us“ Die Virga spricht für „fa“, cf.: 7090A

B accentus finalis. CAD dt mega et colon.
su-per“ Der Tractulus spricht für „mi“,

2. Periode

C accentus finalis.
„aequi-ta-tem“ Das 'inferius' in H verhindert den Aufstieg zum „si“ wie in Bv.

e accentus incipiens
„refu-gi-um“ Fast alle Quellen führen unmittelbar zum „si“, totzdem mit Ka eine gewöhnliche circulatio.
pau-perum“ nur Bv führt zum „si“.

D accentus finalis.
in tribulatione“ H equaliter beim ersten Ton, daher Pes „re-fa“.
„in tri-bu-latione“ Tol+Bv Clv „sol-fa“, zum „mi“ führen nur Fo, Lc, Wm.
„in tribu-la-tione“ Tol+Bv führen zum „si“ H ´levare mediocriter´ weist auch auf eine Ausnahmesituation hin, daher keine gewöhnliche circulatio. Der Text „in tribulatione“ ist mit dem Ausspielen der Tritonus-Spannung adaequat bedient.

Die circulatio am Schluss beginnt mit „fa“. Nachdem die Silbe zuvor stark das „mi“ betont hat und dann zum „fa“ führt, würde ein „mi“ den kurrenten Beginn der circulatio zu stark artikulieren, daher das spannungslose „fa“. cf.: 7085, 7107, sed alio modo: 7289.

3. Periode

E accentus incipiens

F non typos
„et do-lorem“ muss Pes „mi-fa“ sein. Alle Quellen und Zitat von Cento E. „con-sideras“ Nur Fo, Ka, Wm führen nicht zum „si“, das ´altius´ in H spricht ebenfalls für „si“.

Versus

Beim Wort „pauper“ wird der Trc in der Mediatioformel reduziert (Epiphonus praepunctis).


Zweimal wird die anfangsartikulierte Neume PorPrp (oder doch TrcRes?) „sol-la-sol-la“ 1–4 zum „si“ übersteigert und zwar bei den Worten „tribulatione“ und „colorem consideras“. Bei „refugium pauperum“ gibt es keinen Grund das spannungsgeladenen „si“ einzusetzen„

rp_indiv/7187.txt · Zuletzt geändert: 2022/08/22 14:06 von xaverkainzbauer