Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rp_indiv:7528

7528

↖️ ✔️

Der litaneiartige Text lebt von Rezitationen am unteren Rand des Tonraumes ( „sol“) und dem Wechsel von Pes + Clv. Alle 3 Perioden kadenzieren mit CAD micro. Damit sind sie als gleichwertig deklariert und das auf niederem Niveau.

ó crux gló-ri-ó-sa
o crúx ador-á-nda
ó líg-num pretiosum : et…

1.Periode

A accentus finalis, zusätzlich sind die Silben Ó crux gló-ri-ó-sa“ betont.

B Alle drei Ω sind micro, der gesamte Text des RP fließt ohne markanten Abschluss. Im Gegensatz zum Cento A ist hier „crúx“ betont:
ó crux gloriosa - o crúx adoranda“.

2.Periode

C Nun ist sowohl das ó, als auch líg-num“ betont. Sowohl der Ausruf als auch das Subjekt.

„pretio-sum Das „sursum“ in H weist auf die beneventanische Tradition, nicht auf die aquitanische. Damit ist, auf der Endsilbe des Cento, die Assoziation zu 8C geschaffen. Damit ist aber auch „pretiosum“ unbetont, dieClvSpp auf der Endsilbe wirkt wie ein colon.

B Die beiden Clv beruhigen und bremsen den Text, betont ist ád-mi--bile“. Das folgende INCCAD kommt nur in diesem RP vor und wird im folgenden Cento eine Terz höher wiederholt. Ebenso der Wechsel Clv - Pes.

3.Periode

D non typos, aber aus dem vorherigen Cento entwickelt. Nachgeschoben ist

a verb víc-tus“ samt circulatio.

4.Periode

E non typos, aber „christus“ ist durchaus als Variante der CAD-Neume von 7E zu verstehen.

F micro.

rp_indiv/7528.txt · Zuletzt geändert: 2022/06/16 09:19 von xaverkainzbauer