Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rp_indiv:7249

7249

↖️ ✔️

1.Periode

A Gott spricht über sein Geschöpf Adam zu den Engeln. Die Verwendung des Ehrfurcht-Cento (katabasis) berührt seltsam.

e norm - Incipit ist der trc_par, PPO.

B norm - accentus incipiens et finalis, das verb definiert das. q-gang, eigentlich ein alloq. Ist das altius hier die Ausnahme, die die Regel bestätigt?

2.Periode

C accentus incipiens. Das corpus des Cento ist individuell, den Text ausdeutend komponiert:
„vidéte“ Der Befehl an die Engel auf „do“, das Wortende fäll zum „la“
„ne forte“ Der Por breitet das „ne“ aus, aber betont es nicht extra. „forte“ bleibt auf „la“, der Cephalicus verhindert eine Melodiebewegung, die klangliche Intensivierung, die durch ihn entsteht, ist durchaus nicht unwillkommen.
„sumat“ Der PesSb3pRes zeigt an, dass der Hauptakzent vorne liegt: „Vidéte“.

3.Periode

E norm - PO. Kein Incipit. Das „la“ auf de ligno“ ist als eintoniger Pes zu verstehen. Der darauf folgende Cephalicus verhindert die Clv-Bewegung „sol-mi“.

a norm - nur 3 Silben

F auth - mit Dreiklang „fa-la-do“ und Bivirga eröffnet.

rp_indiv/7249.txt · Zuletzt geändert: 2021/11/02 20:07 von xaverkainzbauer