Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rp_indiv:7183

7183

↖️ ✔️

1. Periode

C Die CAD-Neume zeigt an, dass es sich um einen Cento accentus incipiens handelt -us meus“ Dieser Akzent ist durch circulatio bestätigt. Zusätzlich ist der erste Ton der circulatio noch zum „re“ gehoben, eine weitere nachträgliche Akzentuierung.

B Genau genommen sind „eripe me“ und „de manu“ zwei unterschiedliche Centones. Der erste Teil
mini - Der nkSalicus ist im 8.Modus ziemlich einmalig. Der zweite Teil
cad_π

2. Periode

C accentus incipiens (!?). Individuell ist die erste Silbe „si“, der folgende Trc ist centotypisch. Die Spannung des „si“ zum „do“ deutet den Text: „peccatoris“.

D Der Cento verwendet nach einem nullum_rp die Terminatio des Psalmverses, kippt aber schließlich um in die CAD mikro.

3. Periode

E non typ - kurz eine gewisse Ähnlichkeit mit der Norm ist spürbar. Wesentlich ist der PesSbp-Schluss „fa-sol-fa-re“, der beruhigt und damit Platz macht für:

F mikro - Die „patientia“ ist mit Clv „fa-mi“ beginnend adäquat ausgedeutet.

rp_indiv/7183.txt · Zuletzt geändert: 2022/07/14 16:59 von georgwais