Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rp_indiv:7021

7021

↖️ ✔️

Die Struktur AD – CD – F schließt zwar jede Periode für sich ab, aber verweist auf F als absoluten Höhepunkt.

1. Periode

A
Für die modale Centonisation TR – TT, die Verbindung des Dreiklang mit der CAD 7A, gibt es zwei Lösungen,
a) im Trc die Tenorebene vom „do“ zum „re“ zu heben (do-mi-re) und den Dreiklang an seinem theoretisch angestammten Tonraum zu belassen. Dafür spricht das `levare´auf dem Gipfel des Trc, oder
b) den gesamten Dreiklang einen Ton höher zu heben. Dafür spricht das ´inferius mediocriter´ am tiefsten Ton. cf. 7018, 7023, 7285.

D
accentus incipiens et finalis. An Stelle von B steht D, um die Schlusswirkung der Periode zurückzunehmen.

2. Periode

C
non typos.

D
accentus finalis, 8. Modus als Kontrast/Abwechslung zum Ende der 1. Periode.

3. Periode

F
accentus finalis.

rp_indiv/7021.txt · Zuletzt geändert: 2022/04/24 10:36 von georgwais