Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gr_indiv:0682

0682

↖️

GT 274
BzG 56/51 - GN II 113

TrcINT
„cum in tabernacula“ zwei praetonische Silben aufsteigend, dann folgt der TrcINT! L, A, Y (Zt) weichen auf die alternative aufsteigenden Linie aus, Bv reduziert zur Clv, Mp TerzTrc, Kl + Mod bringen QuartTrc, aber die praetonischen Silben ubisonisch.
E lässt den zweiten praetonischewn Ton aufsteigen (levare), bietet aber keine Festlegung des ersten Trc-Tones. Eine Situation, die offensichtlich schon sehr früh als kompliziert erkannt wurde. Die Definiton des ersten Tones als Portamento löst das Problem auf. Wir notieren, den Typos erkannbar zu machen, den ersten Ton als „sol“.

gr_indiv/0682.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/01 18:55 von xaverkainzbauer