Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gr_indiv:0083

0083

↖️
GT 71
BzG 24/13 - GN 60

„Invo-ca-bit“ Der erste Ton „sol“ müsste nicht leicht notiert sein, die Neume ist sicher nicht i.d., aber wenn die zwei praetonischen Silben „invo-“ etwas gewichtiger gesprochen werden, muss der Akzent (TrcRes) schwungvoll aufsteigen. Auch das „la“ des ersten Tones in Mod, Mp + Zt lässt den ersten Ton der Akzentneume eher volatil erscheinen. Es geht hier um eine Dosierung.

„me et“„ Bv zieht den Por eine Silbe vor.

„et e-go““ Der ScaFlx ist in allen artikulatorisch relevanten Handschriften (E, L, vide et MR !) durchgehend kurrent notiert. Ebenso bei „„glo-ri-ficabo“

„ego ex-“ Die Rezitation „si“ ist in E, L, Bv + A gesichert. Y, auf halbem Weg zur do-Revision (Kl, Mod, Zt) hebt wie so oft noch vor der Tristropha das „si“ zum „do“. Auffällig: auch Mp (!) rezitiert auf „si“.

„exaudi-am Das Quilisma ist kein Ton. Nur Bv + Mod ersetzen es durch einen Ton. In Kl + Zt ist die Neume ein 3toniger Sca „sol-la-do“. sic !

e-um„ do-Revision nur in Kl + Zt.

„e-ri-piam“ Die Bivirga ist in MR + Mod urgens. Auch Kl weiß davon, muss aber die Tonwiederholung do-revidieren: nie zweimal hintereinander der selbe Ton.

et glorificabo„ Der Epiphonus unterdrückt einen möglichen Akzentpes. Nur Zt + Mod schreiben einen Pes.

„glorifi-ca-bo eum“ Die 5stufige, aber 6tonige Akzentneume ScaSbp (L Oriscus !) artikuliert auf der 2.4.+ 5.Stufe. Die breiteste Artikulation ist auf „do“. Die Frage ist, inwieweit ein Oriscuszeichen mit der vorhergehenden unisonischen Note zu einem breiten, nachdrücklichen Ton verschmilzt. Hier sicher nicht in E. Kl vermeidet abermals die Tonwiederholung.
Die folgende Clivis ist nicht kurrent ( nkClv in E, L, Ch).
Der PorFlx auf „e-um“ ist hingegen kurrent, so in E, L, bedingt auch in Ch. In MR ist die Neume anfangsartikuliert.

„longitudine“ Der Musterfall eines Intonationstorculus, mit dem der Tonraum des 8. Modus neuerdings bestätigt wird. Das GN vertraut hier nicht dem inferius von E, sondern dem TertTrc in Kl.

gr_indiv/0083.txt · Zuletzt geändert: 2021/04/01 14:28 von xaverkainzbauer