Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


cento_an:tr6

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
cento_an:tr6 [2019/07/14 12:46]
georgwais
cento_an:tr6 [2019/07/14 13:15] (aktuell)
georgwais
Zeile 26: Zeile 26:
 {{ :​ant:​1247_comm.png?​300|}} {{ :​ant:​1247_comm.png?​300|}}
  
-T1 verwendet auf den ersten Blick grundsätzlich den Unterschwung "​mi"​ im ersten Teil, mit einigen Ausnahmen: [[ant:​1104]],​ [[ant:​1111]],​ [[ant:​1123]],​ [[ant:​1124]],​ [[ant:​1150]] und [[ant:​1248]] weichen davon ab. In [[ant:​1247]] erkennt man deutlich die nachträgliche "​Verbesserung"​ zum "​mi"​.+T1 verwendet auf den ersten Blick grundsätzlich den Unterschwung "​mi"​ im ersten Teil, mit einigen Ausnahmen: [[ant:​1104]],​ [[ant:​1111]],​ [[ant:​1123]],​ [[ant:​1124]],​ [[ant:1150|1150a]] und [[ant:​1248]] weichen davon ab. In [[ant:​1247]] erkennt man deutlich die nachträgliche "​Verbesserung"​ zum "​mi"​.
  
 Die Handschrift Ka vertritt den "​germanischen Choraldialekt"​ – um zu vielen Tonwiederholungen vorzubeugen –, indem der Schreiber bei der Anfangssilbe //"​al//​-leluia"​ im ersten Teil auf das "​mi"​ geht. Erstaunlicherweise vertritt Fo2 (Paris) ausnahmslos ebenfalls den "​germanischen Choraldialekt"​. Somit stellt sich nicht zum ersten Mal die Frage, ob der Begriff "​germanisch"​ für die eigenwilligen Melodievarianten der Handschriften des 12. Jh. in Mitteleuropa formal richtig und zweckdienlich ist.\\ Die Handschrift Ka vertritt den "​germanischen Choraldialekt"​ – um zu vielen Tonwiederholungen vorzubeugen –, indem der Schreiber bei der Anfangssilbe //"​al//​-leluia"​ im ersten Teil auf das "​mi"​ geht. Erstaunlicherweise vertritt Fo2 (Paris) ausnahmslos ebenfalls den "​germanischen Choraldialekt"​. Somit stellt sich nicht zum ersten Mal die Frage, ob der Begriff "​germanisch"​ für die eigenwilligen Melodievarianten der Handschriften des 12. Jh. in Mitteleuropa formal richtig und zweckdienlich ist.\\
cento_an/tr6.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/14 13:15 von georgwais