Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ant:1305

IN GR TR AL OF CO 1️⃣ 2️⃣ 3️⃣ 4️⃣ 5️⃣ 6️⃣ 7️⃣ 8️⃣ AN RP IV alia


🔒✔️

1303 ← → 1306

1305 AN Priusquam te formaremModus 8

1301AN 81306

10798 TYPOS princ1329

Príusquam te formarem / in utero novi te /
et antequam progrederis ♥ sanctificavi té.

8INC princ (1301 ← → 1307)
in einer Variante: Codex H schreibt in einem von wenigen Fällen (cf. auch 0569, 1230, 1383, 1439, 1508, 1574, 1577 und 1580) nur eine Virga statt eines kPes. Die Clivis auf der Silbe Priusquam te weist ziemlich weit nach unten, kann aber dem Cento entsprechend nur la-sol sein. Sie könnte als Hinweis verstanden werden, dass es nach dem Einstieg mit Vrg do wie gewohnt vom la abwärts geht.

8MDT princ
markiert eine ungewöhnliche Variante, wobei das hohe re nicht erreicht wird; sursum und inferius zeigen den melodischen Verlauf an.

8NOV princ
hat die melodische Normalform und endet mit NMA circ.

8TER princ
In der Schlusswendung kommt es nach der Ausbreitung der Akzentsilbe sanctifivi mit Quil-Trc zum Oxytonon té.

ant/1305.txt · Zuletzt geändert: 2019/11/11 21:11 von georgwais