Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ant:0014

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
ant:0014 [2019/05/10 18:36]
xaverkainzbauer
ant:0014 [2020/01/03 16:44] (aktuell)
xaverkainzbauer
Zeile 2: Zeile 2:
 **<fc #​BD0C11>​AN</​fc>​** [[7009|RP]] [[9862|IV]] ​ [[alia:​alia|alia]] **<fc #​BD0C11>​AN</​fc>​** [[7009|RP]] [[9862|IV]] ​ [[alia:​alia|alia]]
 ------------------ ------------------
-🔒✔️+📁
  
-[[ant:0013]] ← → [[ant:0015]]+[[0013]] ← → [[0015]]
  
 {%syn:​title:​ant:​0014%} {%syn:​title:​ant:​0014%}
  
-[[ant:0001]] ⟽ **[[cento_an:​0centones#​centones_antiphonarum|AN 1]]** ⟾ [[ant:0016]]+[[0001]] ⟽ **[[cento_an:​pr1_syn|AN 1]]** ⟾ [[0016]]
  
 {%syn:​analyse:​ant:​0014%} {%syn:​analyse:​ant:​0014%}
Zeile 16: Zeile 16:
 {{ :​ant:​0014_comm.png?​300|}} {{ :​ant:​0014_comm.png?​300|}}
  
-Zweiteiliger Text:  +**[[cento_an:​pr1_inc#​inc_clv|1INC Clv]]** ​([[0001]] ← → [[0018]]) +\\ 
- +[[neumen:​neuma#​clv_connect]] ([[5680]] ← → [[0016]])\\ 
-**[[cento_an:​pr1_inc#​inc_clv|1INC Clv]]** ​und  +**[[cento_an:​pr1_ter#​ter_clv|1TER Clv]]** ​([[5515]] ← → [[0018]]) ​Das INC Clv verweist auf die Sinnspitze unmittelbar nach Ende des Centos. Es sollte ein "​sa"​ folgen. Die verbindene Clivis auf "​adven-**tu**"​ verhindert das. Stattdessen folgt unmittelbar TER de3 Clv. Bv1 und Wc folgen klassisch mit TER de5. Die Clivis auf "//é//-rue" erzwingt aber TER de3 Clv. Damit nicht genug, verlangt der Tractulus in H "é-//ru//-e" eine individuelle Variante, die den Text ausdeutet: "​érue"​ "reiß heraus"​ verlangt, nach Hartker, eine nach oben springende Terz. 
- +
-**[[cento_an:​pr1_ter#​ter_de3_clv|TER de3 Clv]]**Das INC Clv verweist auf die Sinnspitze unmittelbar nach Ende des Centos. Es sollte ein "​sa"​ folgen. Die verbindene Clivis auf "​adven-**tu**"​ verhindert das. Stattdessen folgt unmittelbar TER de3 Clv. Bv1 und Wc folgen klassisch mit TER de5. Die Clivis auf "**é**-rue" erzwingt aber TER de3 Clv. Damit nicht genug, verlangt der Tractulus in H "é-**ru**-e" eine individuelle Variante, die den Text ausdeutet: "​érue"​ "reiß heraus"​ verlangt, nach Hartker, eine nach oben springende Terz.  +
- +
  
 {%syn:​hs:​ant:​Xtab:​0014:​260%} {%syn:​hs:​ant:​Xtab:​0014:​260%}
  
 {%syn:​hs:​ant:​0014%} {%syn:​hs:​ant:​0014%}
ant/0014.1557513380.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/05/10 18:36 von xaverkainzbauer